Wissenswertes rund um unsere Praxis

Um einen reibungslosen Praxisablauf und moderate Wartezeiten zu gewährleisten, arbeiten wir ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung.

 

Voraussetzung für die Behandlung ist in jedem Fall eine Überweisung durch ihre Hausärztin bzw. Hausarzt oder einer niedergelassenenen Fachärztin bzw. Facharzt.

 

Wenn Sie zum ersten Mal zu uns kommen bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

Befunde über bereits durchgeführte Untersuchungen (z. B. Röntgen, MRT, CT, Sonographie, Szintigraphie etc.), OP-Berichte, Entlassungsberichte aus Krankenhäusern oder Kureinrichtungen, einen aktuellen Medikamenteneinnahmeplan.

 

Diese Befunde werden bei uns eingescannt und können sofort wieder mitgenommen werden.

 

Bitte vergessen Sie auch Ihre Chipkarte nicht!

 

................................................................................................

 

Ab dem 01.10.2022 dürfen Arztpraxen von Patienten und Besuchern nur betreten werden, wenn diese eine FFP2-Maske tragen. Das Tragen einer einfachen medizinischen Gesichtsmaske (Mund-Nasen-Schutz) ist dann nicht mehr ausreichend. 

 

Wir bitten um unbedingte Beachtung!